Nov 172009
 

Ab dem Sommersemester 2010 bietet die Pädagogische Hochschule Heidelberg (PH Heidelberg) den Masterstudiengang E-Learning und Medienbildung (Elmeb21) an. Der nicht-konsekutive, praxisorientierte Master ist ein Vollzeitstudiengang (4 Semester). Er vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, klassische audiovisuelle Bildungsmedien zu produzieren sowie netzbasierte Lernumgebungen zu gestalten. Die Studiengebühren für das Masterprogramm belaufen sich auf 700 Euro pro Semester (zuzüglich Immatrikulationsgebühr). Ein Teilzeitstudium ist in Planung. Interessenten für den Master Elmeb21 können sich bis 15. Januar 2010 für einen Studienplatz bewerben. Weiterlesen »

E-Learning setzt sich durch

 Allgemeines  Kommentare deaktiviert
Mrz 042009
 

Die Mehrzahl der Großunternehmen setzt E-Learning zur Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ein. Das ergab eine aktuelle Umfrage unter Personalverantwortlichen in den Top-500 Unternehmen im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Danach nutzen 55 Prozent der Unternehmen mit mehr 1.000 Beschäftigten das elektronische Lernen mit Computer und Internet. Mittelständische Firmen haben dagegen noch Nachholbedarf. Im Durchschnitt setzt bislang jeder vierte Mittelständler E-Learning ein. »E-Learning hat sich als fester Bestandteil der Aus- und Weiterbildung etabliert«, sagte BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer bei der Vorstellung der Untersuchung in Hannover. Weiterlesen »

Feb 012009
 

Jede Vorlesung im Bereich Angewandte Telematik/e-Business der Universität Leipzig wird ab sofort als Video (in Form eines Screencasts) und als MP3 zum Download angeboten. Dafür werden in den Vorlesungen die Erläuterungen der Dozenten zusammen mit den Folien aufgezeichnet, für das Internet aufbereitet und zum Download oder zum online Anschauen veröffentlicht. Im Screencast können gezielt Inhalten gesucht und einzelne Kapitel beliebig wiederholt werden. Und in welcher Vorlesung gibt es schon einen Pause-Knopf? Weiterlesen »

Jan 142009
 

Potsdam. Seit heute stellt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) kostenlos neues Wissen der Informationstechnologie über die Plattform “iTunes University” von Apple bereit (http://itunes.hpi.uni-potsdam.de/). Dort gingen heute zusammen mit dem HPI auch drei Elite-Universitäten als erste deutsche Anbieter von Lehrinhalten an den Start: die RWTH Aachen, die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und die Ludwig-Maximilians-Universität München. Weiterlesen »